zum Inhalt springen

Mobil in der Zukunft - wie sieht das aus?

In der diesjährigen Sendereihe XCAM dreht sich alles um das Thema "Mobilität der Zukunft". floid zeigt euch in insgesamt drei Sendungen einige von Leipzigs Zukunftsperspektiven, Fortbewegungsmittel von morgen und entführt euch ins All.

31.07.2017

Sendung 1 befasst sich mit dem Thema "Stadtentwicklung - auf der ganzen Welt und zu Hause in Leipzig". floid hat Stefan Rausch vom Verkehrs- und Tiefbauamt der Stadt Leipzig zu Gast und diskutiert über zukünftige Bauprojekte in der beliebten Studentenstadt. Außerdem seht ihr, wie Bike-Sharing funktioniert, und floid spricht mit Robert Schörken, einem Vertreter des Studierendenrats der Universität Leipzig, über die nachhaltigen Aspekte dieser Art von Fortbewegung.

In der zweiten Sendung geht es um E-Autos. Dabei gehen wir auf das Nutzungsverhalten näher ein und reden mit Dr. Philipp Jugert vom Institut für Psychologie über Akzeptanz und Nutzung von Elektromobilität. Außerdem zeigt euch ein ganz besonderer Zeitgenosse, wo die Energie für E-Autos überhaupt herkommt und wie weit eine komplette Batterieladung reicht. Doch wie umweltfreundlich sind E-Autos wirklich? Eine Frage, die sich viele stellen.
In der anschließenden Diskussionsrunde beschäftigen wir uns zusammen mit Martin Leutelt und Thomas Wilde näher mit diesen Themen und gehen dabei auf die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zum Verbrennungsmotor näher ein.

Die letzte XCam-Sendung der Reihe "Mobilität der Zukunft" beschäftigt sich mit der Thematik rund um Weltraumtourismus. Wie kommt man überhaupt in den Weltraum? Und was muss man als Astronaut alles aushalten können? Ist Weltraumtourismus schon realisierbar oder vielleicht doch noch Zukunftsmusik? Diesen Fragen sind wir auf den Grund gegangen.
Neben den Studiogästen Lena Arnold und Paul Görs, die noch einmal ausführlich von ihrem Hobbyastronauten-Training berichten, geben zwei Experten im Interview einen tiefen Einblick in die Problematik des Weltraummülls. Zum Schluss begibt sich unser Moderator sogar selbst in die Schwerelosigkeit.

Die Sendung zur Stadtentwicklung ist online hier zu sehen.
Die Sendung zu den E-Autos ist online hier zu sehen.
Die Sendung zum Weltraumtourismus ist online hier zu sehen.

"floid", das Fernsehen der Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig (HTWK Leipzig) seit 2009, ist ein Projekt der Studierenden der Fakultät Medien. Alle Beiträge werden in studentischer Eigenregie konzipiert und produziert. Das Team ist über die Mailadresse info (at) floidtv.de oder über die Internetseite www.floidtv.de zu erreichen.

Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland