zum Inhalt springen

Fernsehproduktion

Studiendekan:
Prof. Dr. oec. habil. Thomas Heß

Studienabschluss:
Bachelor of Arts / B.A.
Nach erfolgreicher Absolvierung der ersten vier Semester besteht für alle Studierenden die Option, an der IHK Leipzig extern den Berufsabschluss „Mediengestalter Bild/Ton“ zu erwerben.

Regelstudienzeit:
7 Semester

Profil des Studiengangs

Die TV-Branche befindet sich im Umbruch. Mit der Einführung des hochauflösenden Fernsehens, mit der Entwicklung und Verbreitung einer völlig neuen Generation von Empfangstechnologien und -geräten, mit der Verschmelzung von Fernsehen und Internet, mit der wachsenden Vielfalt der Übertragungstechnologien sowie mit der unmittelbaren Nutzung des Mediums Fernsehen in den Marketing- und PR-Bereichen in Unternehmen unterschiedlichster Wirtschaftsbereiche leiten sich für alle in diesen Bereichen Tätigen völlig neue Anforderungen an erforderliche Kompetenzen, Fähigkeiten und Fertigkeiten ab

Besonders betroffen sind davon die Kameraleute und die Journalisten im TV-Bereich. Hier setzt dieses Studienangebot an, indem es neben einer fundierten fachspezifischen Ausbildung vor allem in umfangreichen praxis- und projektorientierten Studienelementen die Fähigkeiten der  Studierenden zur Akquirierung tv-tauglicher Inhalte und zu deren spezifischen journalistischen bzw. kameratechnischen Umsetzung entwickelt und prägt.

Der Bachelor-Studiengang  Fernsehproduktion wird in Kooperation mit der Fernsehakademie Mitteldeutschland e. V. (FAM) und eingebettet in eine dreieinhalbjährige Ausbildung in studiengangsnahen Medienunternehmen als dualer Studiengang durchgeführt.

Im Studiengang werden die beiden Studienrichtungen Fernsehkamera und Fernsehjournalismus angeboten.

Letzte Änderung: 15.5.2014
Logo: Member of European University Association   Logo: Zertifikat seit 2010 audit familiengerechte hochschule   Logo: Mitglied des Best Practice-Clubs Familie in der Hochschule   Logo: Deutschland STIPENDIUM wir sind dabei   Logo: WELTOFFENE HOCHSCHULEN – GEGEN FREMDENFEINDLICHKEIT   Logo: Metropolregion Mitteldeutschland